/ April 1, 2020/ Gebete/ 0Kommentare

Herr, mein Tag ist zu Ende. Ich möchte zur Ruhe kommen und Schlaf finden. So viel ist in mir wach und lässt sich nicht beruhigen. So viel ist nicht fertig geworden und muss liegen bleiben. Hilf mir, dass ich loslasse, was mich beschäftigt, dass versinkt, was mich bedrückt, und dass ich Ruhe finde in dir.

ev. Gesangbuch

Müde bin ich geh zur ruh´schließe meine Augen zu. Vater lass die Augen dein, über meinem Bette sein. Hab ich unrecht heut´getan, sieh es lieber Gott nicht an. Deine Gnade, Christi Blut, machen allen Schaden gut. Alle die mir sind verwandt, Gott lass ruh´n in deiner Hand. Kranken Herzen sende Ruh, nasse Augen schließe zu. Lass den Mond am Himmel stehen und die stille Welt besehen.

von Oma Selma überliefert

Mein Gott, ich mache mir Sorgen um die Zukunft, um meine Zukunft und die Zukunft der Welt. Ich bitte dich: Nimm mir die Sorgen, damit ich heute ruhig schlafen und morgen mutig tun kann, was du von mir erwartest. Du bist der Herr. Du wirst das letzte Wort haben in meinem Leben und in der Geschichte der Welt. Darauf will ich mich verlassen.

ev. Gesangbuch

Mein Gott, ich bin bewahrt geblieben in mancher Gefahr. Du bist bei mir gewesen und hast mich beschützt. Vergib mir meine Angst, meine Sorgen, meinen Unglauben. Du bist mein Halt, der Boden, der mich trägt, das Dach, unter dem ich wohne, der Friede, in dem ich einschlafe. Ich danke dir, Gott.

Ein Tag geht zu Ende. Ich bin müde, mein Gott. Ich freue mich auf die Ruhe, die nun auf mich wartet. Gib mir eine gute Nacht. Lass mich in Frieden schlafen. Du bist die Ruhe, jetzt und in Ewigkeit. Dir vertraue ich mich an.

Vater, ich danke dir für diesen Tag: Du hast mein Leben erhalten, du hast für mich gesorgt und meine Arbeit gelingen lassen. Ich bitte dich um Vergebung, wo ich Unrecht getan habe, wo ich nachlässig war und Wichtiges versäumt habe. Vergib mir auch, wo ich an Menschen vorübergegangen bin, die vielleicht auf mich gewartet haben. Ich bitte dich für die Menschen, mit denen ich arbeite und lebe, und für alle, die meine Fürbitte brauchen. Herr, schenke mir eine ruhige Nacht und einen guten Schlaf. Gib mir morgen neue Kraft für alles, was ich tun soll.

ev. Gesangbuch

Herr mein Gott, ich danke dir, dass du diesen Tag zu Ende gebracht hast. Ich danke dir, dass du Leib und Seele zur Ruhe kommen lässt. Deine Hand war über mir und hat mich behütet und bewahrt. Vergib allen Kleinglauben und alles Unrecht dieses Tages und hilf, dass ich denen vergebe, dir mir Unrecht getan haben. Lass mich in Frieden unter deinem Schutze schlafen und bewahre mich vor den Anfechtungen der Finsternis. Ich befehle dir die Meinen, ich befehle dir dieses Haus, ich befehle dir meinen Leib und meine Seele. Gott, dein heiliger Name sei gelobt.

ev. Gesangbuch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*